Hochschule

Lehrende

Fachgruppe Orgel

Cornelia Osterwald

Cornelia Osterwald, Jg. 1975, studierte Klavier-, Cembalo- und Hammerflügel an der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn-Bartholdy" in Leipzig bei Prof. Helgeheide Schmidt und Prof. Christine Schornsheim.
Im Anschluss folgte ein Aufbaustudium für Alte Musik bei Prof. Ludger Rémy, Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber" in Dresden, sowie erneut bei Prof. Christine Schornsheim in Leipzig.
Meisterkurse und Privatunterricht bei Walter-Heinz Bernstein, Gustav Leonhardt, Andreas Staier, Menno van Delft trugen zu ihrer weiteren Profilierung bei.
Cornelia Osterwald tritt wiederholt als Solistin und Continuospielerin u.a. beim „Internationalen Bachfest Leipzig“, bei den „Händelfestspielen Halle/S.“, beim „Sächsischen Mozartfest Chemnitz“, dem „MDR“ sowie dem „NDR“ auf.
Sie kann auf eine umfangreiche solistische sowie kammermusikalische Tätigkeit im In – und Ausland u.a. mit dem „Leipziger Barockorchester“, dem „Thomanerchor Leipzig“, der „Lautten Compagney Berlin“, dem Händelfestspielorchester Halle/Saale, dem Gewandhausorchester Leipzig, dem MDR Sinfonieorchester und dem NDR Sinfonieorchester verweisen. Sie unterrichtet Cembalo, Kammermusik und Korrepetition an der Evangelischen Hochschule für Kirchenmusik Halle/Saale und an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig.
Als gefragte Begleiterin spielt Cornelia Osterwald regelmäßig bei internationalen Wettbewerben u.a. „Bachwettbewerb Leipzig“ und wirkt bei zahlreichen CD- und Rundfunk-Produktionen u.a. beim Deutschlandfunk und dem Mitteldeutschen Rundfunk mit.

Kleine Ulrichstraße 35 | 06108 Halle (Saale) | Telefon 0345 / 2 19 69 0